logo
logo
?>
AromaSoul

Merkurianischer Weihnachtsputz

Merkurianischer Weihnachtsputz

Wir sind bereits seit Tagen mittendrin und er hat uns fest im Griff: rückläufiger Merkur… uuuuuuuaaaaaaahhhhh…! Selbst waschechte Astro-Laien, so wie ich es einer bin, ziehen bei der bloßen Erwähnung die Augenbrauen nach oben und oft entfährt uns ein geseufztes „uuuuuaaaaaaahhhhhh!“. Der also schon wieder. Na denn dann…

Rückläufiger Merkur wird tatsächlich so oft erwähnt, dass einem dieser Begriff einfach immer geläufiger wird. Es gibt sooooo viele Empfehlungen für diese spezielle Phase – vor allem Empfehlungen, was man alles NICHT tun sollte… Deshalb gibt es heute meine Tipps um ins Tun zu kommen, anstatt sich lähmen zu lassen. Mein Gefühl hierzu ist im Moment nämlich folgendermaßen: wenn Herr Merkur schon so deutlich die Richtung weist – nämlich ZURÜCK – dann folge ich dieser Spur lieber mal freiwillig und stürze mich ins vorweihnachtliche Decluttering. Interessanterweise spannt sich hier dann nämlich auch wieder der Bogen zu Weihnachten und den Rauhnächten. Denn ist nicht genau das Räumen und Entsorgen (innen wie außen!) die beste Vorbereitung auf die heiligen Tage und Nächte? Reinemachen. Klarschiff machen. Dinge zum Abschluss bringen. Das Jahr rund machen. Für Klarheit sorgen. Haus und Geist mit prüfendem Blick, liebevoll und selbstbestimmt in den Jahresabschluss lenken.

Merkur meets Rauhnächte meets Feng Shui

Es drängt sich für mich derzeit also förmlich auf, dass nun die Zeit gekommen ist, um noch einmal in Ruhe „durch die Bücher“ zu gehen. Ganz praktisch und ganz real. Und so schaue ich mir all das an, was für die Vergangenheit steht und überprüfe mein Fundament. In unseren Wohnräumen sind es besonders die Kellerräume, die unsere Basis symbolisieren und diese sind ja auch oft prädestiniert für allerlei Chaos und Unaufgeräumtheit, was sich dann gerne in inneren Ungereimtheit wiederspiegelt. Vielleicht hast Du ja jetzt die Gelegenheit, mal ein wenig Ordnung dort unten reinzubringen. Aber keine Bange, wer keine Lust hat, die Adventstage im kalten und dunklen Keller zu verbringen, findet sicherlich auch weiter oben ein geeignetes Spielfeld. Es erleichtert auch schon ungemein, wenn wir einfach mal den Geschirrschrank, die Besteckschublade oder das Schuhregal in Ordnung bringen. Es lässt sich bei Tee und Weihnachtsmusik auch gemütlich die Festplatte, Fotoordner oder das eMail Programm entrümpeln. Praktische Arbeit, die erdet und wenn wir sie in Bewusstheit ausführen, uns auch andockt an die großen Themen des Lebens.

Dinge gehen lassen und die Vergangenheit ziehen lassen, hier gibt es kein richtig und falsch. Du selbst fühlst ganz genau, was jetzt für Dich dran ist. Nimm Dir Zeit zur Reflektion und gehe bewusst durch Deine inneren und äußeren Räume. Anerkenne was war. Lass los was Dir nicht mehr dient. Lade ein, was Dich unterstützt. Schaffe dadurch Klarheit über die Wünsche in Deinem Leben und Platz für all das Neue, das Dir das neue Jahr bringen darf.

Alles ist Energie

Bedenke dabei auch, jedes Ding, jeder Gegenstand in Deinem Haus ist Energie. Vergangene Energie, denn so oder so ist die Vergangenheit präsent. Einfach weil JETZT im selbst Augenblick bereits Vergangenheit ist…

Nutze also diese großartige Chance, die der rückläufige Merkur jetzt gerade offeriert. Weihnachtsputz klingt heutzutage vielleicht ein wenig verstaubt, macht jedoch ganz offensichtlich Sinn. Nicht für die Verwandtschaft, die zu Besuch kommt oder die Freunde und Nachbarn, die vorbeischauen, sondern für Dich.

Deinen Decluttering-Prozess kannst Du wundervoll durch Räucherungen und den Einsatz von ätherischen Ölen unterstützen.

Reinigen. Loslassen. Neues einladen.

Neben den klassischen Räucherwaren liebe ich den Einsatz von ätherischen Ölen sehr, gerne auch beide Methoden zusammen kombiniert. Hier habe ich ja bereits schon einmal ein wenig darüber berichtet. Ich persönlich verwende an diesen Merkur-Entrümplungstagen am liebsten Wacholderöl, die Purification Mischung, Salbeizöpfe mit etwas Salbeiöl zusätzlich verfeinert und natürlich als Extra-Leckerchen für Merkur, weil er das besonders gerne mag, etwas Zimt, Nelke und Ingwer. Alle genannten Öle findest Du in ihrer reinsten und pursten Qualität bei Young Living. Ich befülle mit der Mischung meiner Wahl meinen Diffuser und gehe luftig und beschwingt durch die merkurianischen Tage, auch wenn sich dabei schon mal etwas muffig-wehmütiger Staub aufwirbelt… Sollte nach der Reinigung noch etwas sehr Hartnäckiges (Ärger, Wut, Enttäuschung, Frust, etc.) an Dir haften, dann ist zum Beispiel auch Release ein wundervoller Helfer, der schnell wieder Harmonie und innere Ausgeglichenheit schenkt.

Schreib mir gerne ob Du damit gerade in Resonanz gehst und wie sich die Zeitqualität im Moment für Dich anfühlt, ich freue mich auf den Austausch.

Alles Liebe für Dich,
Deine Evelyn

PS: Wenn Du neugierig auf die Produkte von Young Living bist und sie gerne kennenlernen möchtest, dann benötigst Du meine ID für eine Bestellung. Diese lautet: 10146929. Hier erkläre ich Dir alles ganz genau.

Facebooktwittergoogle_pluspinterest

Leave A Comment