logo
logo
?>
AromaSoul

Mehr Lust statt Frust!

Mehr Lust statt Frust!

Mit diesem Beitrag folge ich sehr gerne der Einladung zur Blogparade von Gela Löhr für Lemondays. Lemondays ist ein Magazin rund um all die vielfältigen Themen der Menopause. Die diesjährigen Blogparade steht unter dem Motto „Weibliche Lust ab 40: sexy, wild & sinnlich! Oder etwa nicht?“ und ich freue mich total, dass ich meinen Beitrag dazu beisteuern kann.

Also Ladies, let’s talk about…

Was ist nun wirklich los mit der weiblichen Lust ab 40? Wild, sinnlich, unersättlich? Oder vielleicht doch nicht? Aus meiner persönlichen Erfahrung mit diesem Thema kann ich klar sagen: sowohl als auch. Alles ist möglich und genauso ist eben auch alles unmöglich. Lust und Frust liegen hier oft sehr nahe beieinander. Eben noch heiß auf Sinnlichkeit und sexuelle Begegnung, stehen nur Sekunden später Herzrasen und Hitzewallungen im Mittelpunkt. Und tragen selbstredend nicht gerade zur sinnlichen Atmosphäre und dem gewünschten Verlauf der Nacht bei. Welcher Mann verbrennt sich schon gerne die Finger bei solch einem heiklen Thema? Mein Mann zumindest schätzt diese Art von Herzklopfen nicht so sehr und logischerweise ist dann bei uns beiden die Luft raus, klar doch. Tschüss, Lust.

Plötzlich schleichen sich also Frustration und Unsicherheit ins Liebesleben ein. Ich spüre, er beobachtet mich zu sehr, achtet zu sehr darauf ob es mir auch wirklich gut geht. Ist ja fein, aber fallen lassen, geht eben so nicht.  Die Leichtigkeit geht mitunter flöten und das spielerische Zusammensein ist nicht mehr so unbeschwert und spontan, wie es sonst war. Ja, während sich mein Körper langsam aber stetig verändert, bleibt auch die Lust und die Freude am Sex davon nicht unberührt. Oft sagt der Kopf „jaaaaa, ich will jetzt sofort, nimm mich!“, aber der Körper spricht dennoch eine ganz andere Sprache. Reagiert anders als sonst – wenn er denn überhaupt reagiert. Geduld und Spucke *hüstel* sind also nicht nur geflügeltes Wort, sondern fast zum Running Joke bei uns geworden.

Dann kam die Wende

Irgendwann sind dann jede Menge kleine Flaschengeister, in Form von ätherischen Ölen bei uns eingezogen. Und diese Öle brachten in so ziemlich allen Lebensbereichen die Wende bei uns! Nicht nur, dass wir uns seither fitter und gesünder fühlen, seltener erkältet und nicht so anfällig sind, nein wir haben auch endlich wieder viel mehr Spaß und Freude beim Liebesspiel. Großen Spaß, so unter uns gesagt! Denn endlich kann ich auch das genießen, was man uns Frauen in diesen Jahren gerne nachsagt: pure Lust an der Lust und dabei genau zu wissen was und wie wir es wollen.

Ja. Es ist möglich, so simpel wie es vielleicht auf den ersten Blick scheint. Ätherische Öle haben ein irrsinniges Potential und deshalb wurden sie für mich zur Berufung. Ich liebe es meine Erfahrungen weiterzugeben und auch Dir zu neuen Einsichten, Erlebnissen oder Erfahrungen zu verhelfen.

Also, hier sind sie, meine Geheimnisse für lustvolle Stunden!

Das ätherische Öl der Orange weckt die spielerische Neugier und Freude am Entdecken. Das (Sex)Leben ist ein Spiel und Du bist mittendrin. Genieße es! Stress und Anspannung lässt Orange locker in Vergessenheit geraten und bringt Dich ganz in den Moment zurück. Lebendigkeit, Vergnügen, Kreativität und Sinnlichkeit haben ihren Sitz im Sakral Chakra, das sich wundervoll mit Orange stimulieren lässt. Immer dann also, wenn Anspannung, Unruhe oder Verkrampftheit zu Gast sind und das Einlassen auf die Lust boykottieren, löst Orange diese schnell auf. So kannst Du Dich ganz dem Genuss und Deinem Spieltrieb hingeben. Ich liebe Orangenöl im Diffuser oder auch als fruchtig-anregendes Massageöl.

By the way – auch Männer profitieren vom ätherischen Öl dieser prallen Zitrusfrucht. Als sanftes Aphrodisiakum öffnet es der gemeinsamen Sinnlichkeit weit die Tore.

Mut zum Einlassen

Mein kleines Öl-Geheimnis um mich selbst stante pede in Stimmung zu bringen, ist eine ätherische Ölmischung, die mit so wundervollen Bestandteilen, wie beispielsweise Ylang Ylang, Bergamotte und Jasmin kreiert wurde. Wenn ich spüre, dass ich blockiert bin, mich selbst dadurch mal wieder von der sexuellen Urkraft abschneide, ist dieses Öl wirklich eine Sensation – der Name ist also Programm. Ich weiß auch, dass ich diese Erfahrung mit Millionen Frauen weltweit teile. Ein kleiner Tropfen aufs Ohrläppchen, aufs Dekolleté oder auf die Innenseiten der Oberschenkel und Du fühlst Dich wie eine Liebesgöttin – zu der Du dann auch wirst…

Finde zurück in Deine Balance

Ein echtes Multitalent unter den ätherischen Ölen und eines der wunderbarsten Öle für uns Frauen, ist Clary Sage, der Muskatellersalbei. Nicht umsonst nennt es auch DAS Frauenöl schlechthin. In jeder Lebens- und Zyklusphase ist Muskatellersalbei eine zuverlässige Unterstützung für den ausgeglichenen Zustand des Frauseins. Frustration, Ängste, Aggressionen, Stimmungsschwankungen und hormonelle Ungleichgewichte jeglicher Couleur – Clary Sage ist Deine beste Freundin! Ganz egal ob sich das Ungleichgewicht in Form von Hitzewallungen, Gewitter im Kopf, Ängsten oder Problemen mit der Muskulatur zeigt, Clary Sage ist definitiv einen Versuch wert.

Außerdem sagt man ihm eine besonders euphorisierende Wirkung nach, was ich absolut bestätigen kann. Auch hier werden wieder Aspekte von spielerischer Kreativität, Fantasie und Schöpfungskraft genährt. Glücksgefühle und pure Bliss garantiert!

Du haderst an manchen Tagen mit allem und jedem und am allermeisten mit Dir selbst und Deinem Körper? Dann ist beispielsweise Jasmin ein wundervolles Öl, welches Dich dazu einlädt Dich vollumfänglich (ja, auch mit vieeeeeeeel Umfang!) anzunehmen und bestenfalls sogar zu lieben. Verbinde Dich mit Deiner heiligen Weiblichkeit und Deinem Schoßraum. Anerkenne was und wer Du bist. Mit Jasmin wird die Endorphin-Ausschüttung gefördert und so dürfen sich Freude und körperliches Wohlbefinden einstellen. Tiefe Selbstheilung kann beginnen.

Be juicy!

Für die tägliche „Feuchtigkeitspflege“ von trockenen vaginalen Schleimhäuten, habe ich einen Tipp für ein herrliches Massageöl.

2 Tropfen Rosengeranie
2 Tropfen Sandelholz
3 Tropfen Muskatellersalbei
3 Tropfen Ylang Ylang
In 20ml wirklich gutes und reines pflanzliches Trägeröl.

Ich liebe diese Ölmischung auch als natürliches, wohlduftendes Gleitmittel – allerdings dann bitte daran denken, dass Kondome kein Öl mögen.

By the way – des Mannes bester Freund ist die Idaho Blauchfichte. Ihre herausragendsten Attribute sind Standhaftigkeit und Ausdauer. Somit wird diese Blaufichte zum echten Freudenspender für beide.

So, nun habe ich Dir hoffentlich ein wenig Lust auf Experimentierfreude und die Entdeckung von duftendem Neuland machen können. Wenn Du Fragen oder ein ganz spezielles Anliegen hast, dann melde Dich einfach bei mir, ich bin da für Dich. Ich bin ganz sicher – wir finden das passende Öl für Dich! Wenn Du einfach unkompliziert etwas bestellen und direkt ausprobieren möchtest, dann folge dieser Anleitung, wenn Du möchtest. Egal wofür Du Dich entscheidest, achte bitte unbedingt auf bestmögliche Standards bei Qualität und Reinheit.

Du bist neugierig und magst wissen welche tollen Beiträge bisher schon in der Blogparade erscheinen sind oder was in den nächsten Tagen noch kommt? Anandi Iris Mittnacht eröffnete den sinnlichen Reigen, Nicole Morgenstern ließ tief in ihr mutiges Herz blicken und Claudia Münster versprühte Leidenschaft mit ihrem Beitrag über die Bitch in uns. Direkt auf Lemondays findest Du auch tagesaktuell alle Beiträge der Blogparade zur lustvollen Menopause – ich freue mich schon sehr auf die restlichen Tage!

Und auch über Deinen Kommentar freue ich mich wie immer sehr.

Herzliche Grüße
Deine Evelyn

Facebooktwittergoogle_pluspinterest
2 Comments
  1. Reply

    Claudia

    Hey liebe Evelyn,

    was für ein genialer Artikel. Ich bin jetzt übrigens auch ein Fan der Blaufichte 😉
    Danke auch für deine liebe Worte für meinen Artikel.
    Wir sollten uns vernetzen und alles tun, damit Öle und Bitches zueinander finden
    Sei umarmt

    Claudia

  2. Reply

    Evelyn

    Liebe Claudia,
    hab ganz großen Dank für Deinen wundervollen Kommentar, ich freue mich total darüber. 🙂
    Ahhhhh jaaaaa, die Blaufichte kann was, gell? 😉

    Ich melde mich über FB bei Dir, lass uns in Kontakt kommen, ja so gerne.

    Herzensgruß
    Evelyn

Leave A Comment