logo
logo
?>
AromaSoul

Der Freude verpflichten

Der Freude verpflichten

Im Laufe der Zeit ist es mir immer mehr zum inneren Schatz geworden, mich der Freude zu verpflichten. Egal, ob ich also jetzt gerade hier am Esszimmertisch sitze und für Dich schreibe oder ob ich auf dem Sofa liege und lese: ich tue es aus und mit freudvollster Lust. Ich agiere also aus meiner Freude heraus und dabei passiert etwas Wundervolles – sie vermehrt sich!

Sende Freude aus und empfange Freude

Indem ich meinen Sender auf Freude einstellte, veränderte ich nach und nach mein Leben. Es war nicht einfach nur mehr Lebensfreude, die sich einstellte. Es kamen auch Achtsamkeit, Selbstliebe, Gewahrsam, Dankbarkeit und Mitgefühl hinzu. Für mich selbst und für andere Menschen. All das fand und kultivierte ich im Samen der Freude, als ich diesen wie einen Schatz hegte und pflegte.

In diesem Feld habe ich entdeckt, dass Glücklichsein eine Wahl ist. Unabhängig von aktuellen Lebensumständen oder Bürden aus der Vergangenheit. Ich treffe die Wahl und verpflichte mich der Freude. Lasse die Glückseligkeit in meinem Leben zum Kompass werden und folge diesem Weg täglich so gut es mir möglich ist. Fühlst Du das tiefe Gefühl der Dankbarkeit, das hieraus entstehen darf? Und so führt das eine zum anderen, die Dankbarkeit nährt die Freude und die wundervollen Samen werden so zur blühenden Wildblumenwiese, als Bühne für den Freudentanz Deiner Seele.

Wie kann es jetzt noch besser sein?

Ich frage mich also immer, was kann ich jetzt tun oder was brauche ich, damit ich mich NOCH besser fühlen darf. Oder was kann ich jetzt tun, damit ich noch MEHR Freude in mir finden kann. Was kann ich tun, um diesen Augenblick zum schönsten meines Lebens zu machen? Oft lege ich mir für ein paar Atemzüge die Hände aufs Herz und frage konkret, was mein Herz sich jetzt gerade wünscht. Was ist es, was mich noch MEHR in mein Strahlen bringt, mein Herz vor Lust hüpfen lässt und meine Seele leuchten lässt?

In dem ich ganz weich werde und den Kontakt zu meinen Gefühlen zulasse, öffnet sich mein Herzenraum. Von dort aus kann ich schöpfen und mein eigenes Wohlergehen kreieren.

Sorge gut und achtsam für Dich. Dich einem freud- und lustvollen Leben zu verpflichten ist ein goldener, unendlich kraftvoller Schlüssel für Deine tägliche Sacred Selfcare Praxis.

Sei gut zu Dir – wer soll’s denn sonst sein?

Deine Evelyn

Facebooktwittergoogle_pluspinterest
4 Comments
  1. Reply

    Elfi

    ein wundervoller und sehr inspirierender Blogartikel, der sofort ein Gefühl der Freude in mir auslöste. Hier schwingen „nicht“ nur die Worte – sondern auch sehr spürbar der Geist, der hinter diesen Worten steht – danke liebe Evelyn

    • Reply

      Evelyn

      Ohhhh, dankeschön liebe Elfi, das berührt mich sehr, ich freue mich so sehr über Deine Worte! <3

  2. Reply

    Claudia Hirrle

    So ist es, die Freude bringt alles zum Vorschein, was das Leben leichter macht. Das war auch meine Erfahrung während einer langen Erkrankungsphase. Dafür braucht es jeden Tag eine bewusste Entscheidung und manchmal auch erst das Durchwandern von Tälern. Daraus kann die Freude erwachsen, die wirklich durchs Leben trägt, weil die auch die andere Seite anerkennt. Danke für deine Impulse

    • Reply

      Evelyn

      Herzensdank, liebe Claudia für Deinen Beitrag und Deine Wertschätzung. <3
      Ja genau, so sehe ich das auch, wer das Tal durchwandert hat, schätzt ganz oft die Kleinigkeiten des Lebens noch viel mehr. Demut und Dankbarkeit eben den Weg der Freude. <3

Leave A Comment