logo
logo
?>
AromaSoul

Frischer Wind für Deine Yoga-Praxis

Frischer Wind für Deine Yoga-Praxis

Immer wieder werde ich mit folgender Frage konfrontiert: gibt es von Young Living eine spezielle Öl-Kollektion fürs Yoga? Die Antwort lautet: nein, die gibt es nicht. Die muss es auch nicht geben, denn jedes einzelne Öl des riesigen Sortiments hat die Berechtigung Dich auf Deine Yogamatte zu begleiten! Es gibt keine Öle, die besser oder schlechter dafür geeignet sind, es bist immer Du, also der Mensch und seine Bedürfnisse, der bestimmt welches Öl Du gerade jetzt für Deine Yogapraxis brauchst.

Du bist Dein Guru

Alles andere ist lautes Trommeln im Marketingorchester. Die Hersteller möchten Dich durch sogenannte Sets und spezielle Kollektionen gerne glauben machen, dass sie genau wissen um was es für Dich beim Yoga geht. Doch mal ehrlich – das bestimmst in der Regel nur Du selbst. Du bist Dein Guru, – schon vergessen?

Ich empfinde diese Sets von 3-5 verschiedenen Ölen verschiedener Anbieter, sogar als Beschränkung und Beschneidung der tatsächlichen Potentiale, die in ätherischen Ölen und ihren Möglichkeiten liegen. Denn mal ehrlich, nur weil irgendjemand drei Öle zu Yoga-Ölen bestimmt, sagt das doch eigentlich gar nichts, oder?

Du kannst Deine tägliche Yoga-Praxis wundervoll mit ätherischen Ölen unterstützen und darfst dabei ganz kreativ in Deiner eigenen Wahl sein.
Frage Dich vor Deiner Yoga Session um was es für Dich heute gehen soll. Was ist Deine Intention für diese Yogastunde? Welche Aspekte sind heute wichtig für Dich? Womit möchtest Du Dich verbinden? Wie möchtest Du Dich fühlen?

Es gibt so viele Aspekte, die Dein tägliches Befinden beeinflussen, wie können da 2 oder 3 vorab bestimmte Öle, all das wirklich zuverlässig und auf Dich ganz persönlich abgestimmt abdecken?

Do it your way!

Ist Erdung oder Ruhe Dein heutiges Thema? Dann wähle Öle, die Dich darin unterstützen und diese Frequenz ins Feld bringen, wie zum Beispiel Patchouli, Vetiver, Zedernholz, Grouding oder Sacred Mountain.

Hast Du das Gefühl es fehle Dir an Mut oder Durchsetzungskraft? Valor und sind wundervolle Begleiter, die auch in Deiner Yoga Session perfekt passen. 1-2 Tropfen Valor auf den Fußsohlen verteilt und dann schau mal was geschieht.

Möchtest Du Dein Bewusstsein und Deine Sensitivität erhöhen? Dann probiere mal Heiligen Weihrauch aus, er wird Dich in neue Sphären befördern!
Fühlst Du Dich unter Dauerstress und kommst gar nicht mehr richtig runter? Lavendel unterstützt Deine Praxis ganz wunderbar. Ebenso kannst Du auch mal Sandelholz, Peace & Calming oder Stress Away einsetzen.

Sehnst Du Dich nach mehr Power, Energie und Kraft? Zitrone, Pfefferminze und Grapefruit sind Deine best Buddies on the Mat.

Du siehst also, viele Wege führen nach Rom. Lass Dich nicht kirre machen und glaube nicht, dass überall wo Yoga draufsteht auch Yoga drin ist. Yoga ist das, was Du daraus machst. Nutze die wundervollen Öle dafür, die Du schon hast, bzw. lass Dich bei der Auswahl nicht von Etiketten einschränken.

Namasté
Deine Evelyn

PS: Du bist Yogalehrerin und möchtest Deine Stunden auf eine neue Ebene heben? Melde Dich einfach bei mir, ich suche derzeit noch Yogalehrerinnen für Kooperationen! Für alle, die gerne einfach direkt testen und bestellen möchten, hier erkläre ich Dir den Bestellvorgang ganz genau.

Facebooktwittergoogle_pluspinterest

Leave A Comment