logo
logo
?>
AromaLifestyle

Wellness und Selbstfürsorge als Intention für 2019

Wellness und Selbstfürsorge als Intention für 2019

24 Tage ist das neue Jahr inzwischen schon alt. 24 Tage, an denen Du vielleicht schon längst wieder an Deinen eigenen Grenzen angekommen bist. 24 Tage, an denen Du Deine guten Vorsätze und Ziele längst schon wieder vernachlässigt, wenn nicht sogar ganz verworfen hast.

Du bist das wichtigste Projekt in Deinem Leben

Doch, wer soll sich um Dich kümmern, wenn nicht Du selbst? Setze Dich in diesem Jahr an die erste Stelle und erkläre Dich zur wichtigsten Person in Deinem Leben. Selbstfürsorge ist nicht selbstsüchtig, sondern notwendig und gesund. Übernimm endlich wieder die Verantwortung für Dein Wohlbefinden und erkenne Deine ureigene Schöpferkraft. Mache Selbstfürsorge zu Deiner heiligen Pflicht.

Mein persönliches Ziel für dieses Jahr ist ganz simpel aufgeschrieben: ich möchte mich gut fühlen und mein Leben freudvoll gestalten. Und da habe ich ganz viele Möglichkeiten um anzusetzen. Hauptsache Körper, Geist und Seele bilden eine gute, stabile mich wirklich tragende Einheit. Ich setze also Wellbeing als Intention, gepaart mit einem Versprechen an mich: Sacred Selfcare on a daily base.

Selbstfürsorge – Welche Wahl triffst Du für Dich?

Worauf lenkst Du in diesem Jahr Deinen Fokus? Gehst Du mit Dir, gegen Dich, über Dich drüber oder stehst Du für Dich ein? Frage Dich jeden Tag, ob all Deine verschiedene Lebensbereiche, all die Bälle, die Du täglich jonglierst, wirklich Deine Mitte nähren, Dich gesund und glücklich machen. Spüre, welche Bereiche Deine Energie abziehen und Dich erschöpfen. Spüre, wo und wie Du wirklich auftanken und Deine Batterien aufladen kannst.

Nutze hierfür unbedingt die Magie der Schriftlichkeit und beantworte Dir (am besten wirklich täglich) konkrete Fragen, wie beispielsweise:

Wie möchte ich mich heute fühlen?
Welche Genussmomente plane ich heute für mich ein?
Welche Freiräume kann ich mir schenken?
Wofür bin ich dankbar?
Was kann ich heute seinlassen?
Was hat heute mein Herz berührt?
Was hat meine Seele zum Leuchten gebracht?
Wie habe ich meinen Körper wahrgenommen?
Welche Bedürfnisse habe ich mir ganz bewusst erfüllt?

Oder noch konkreter:
Wie ausgeruht habe ich mich heute in der Früh gefühlt?
Habe ich heute ausreichend Wasser getrunken?
Konnte ich dem Zucker widerstehen?
Habe ich in Gesprächen klar meine Grenzen gesetzt?
Habe ich meine Morgen-Routine stressfrei durchgeführt?
Habe ich mir fürs Journaling Zeit genommen?
Habe ich mein Bewegungsprogramm durchgeführt?
Habe ich mir Zeit für meine Beziehungen genommen?

Wenn Du Fragen dieser Art als Deinen täglichen Kompass benutzt, wirst Du schnell spüren, welche Bereiche unausgewogen und kräftezehrend sind. Wenn Du erst einmal erkennst wo Deine Life Balance nicht ausgeglichen ist, wird es viel leichter für Dich werden, Deiner Selbstfürsorge nachzukommen und gut zu Dir zu sein.

Wenn Du den Antworten auf diese Fragen nicht alleine auf die Spur kommst, dann nimm Hilfe von außen in Anspruch. Mein neues Life Balance-Coachingkonzept ist gerade intensiv in Arbeit, bis dahin begleite ich Dich gerne in Einzelsitzungen via Telefon oder Skype und helfe Dir dabei, Deinen individuellen Selbstfürsorge und Wellbeing-Plan zu kreieren. Für Dein tägliches Wohlfühlen, Deine Gesundheit und Deine Lebenskraft. Du kannst Dir kein wertvolleres Geschenk machen. Sei Dir Deine ganze Aufmerksamkeit und Fürsorge wert. Wenn nicht Du, wer dann?

Herzensgruß
Deine Evelyn

PS: Kennst Du meinen Artikel Bibelöle für Deine tägliche Sacred Selfcare Praxis schon?

Facebooktwittergoogle_pluspinterest

Leave A Comment